Treffpunkt Adler

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Altusrieder Picknick-Theater 2021

Das ist Picknick-Theater: Es ist ein lauer Sommerabend, die Luft ist noch warm, aber die Sonne brennt nicht mehr auf die Allgäuer Freilichtbühne. Langsam trudeln die ersten Gäste auf die Bühnenfläche. Freunde und Familien suchen sich einen Platz und machen es sich in den bunten Liegestühlen bequem. Sie packen ihr mitgebrachtes Picknick aus oder holen sich ein kühles Bier an der Bar. Die Luft ist erfüllt von Stimmen, Gelächter und der Vorfreude auf ein gemeinsames Kulturerlebnis.

Für die Verantwortlichen der Allgäuer Freilichtbühne stand schnell fest, dass sie auch unter diesen Bedingungen ihrem Publikum etwas bieten wollen. Ein Format, das in diese Zeiten passt, in kleinem Rahmen mit flexiblen Rahmenbedingungen. Unter Berücksichtigung der Hygieneregeln und Kontaktbeschränkungen kann unser Publikum unter freiem Himmel unbeschwert und in entspannter Atmosphäre endlich wieder Kultur genießen. Dabei reicht das Programm vom Theaterstück über Konzert bis zu Kleinkunst.

Freuen Sie sich mit uns auf einen bunten Sommer!

Das Programm

TerminVeranstaltungEintritt
30. Juli
18.00 Uhr
Eine Sommernacht
Ein Theaterstück mit Musik
15,00€
31. Juli
18.00 Uhr
Eine Sommernacht
Ein Theaterstück mit Musik
15,00€
1. August
19.00 Uhr
Soultrouble & the Heavy Horns
Das Soul- und Jazzrock Konzert
10,00€
6. August
18.00 Uhr
Eine Sommernacht
Ein Theaterstück mit Musik
15,00€
7. August
18.00 Uhr
Eine Sommernacht
Ein Theaterstück mit Musik
15,00€
19. August
19.00 Uhr
RainervonVielen Akustik-Duo15,00€
20. August
18.00 Uhr
Eine Sommernacht
Ein Theaterstück mit Musik
15,00€
21. August
18.00 Uhr
Eine Sommernacht
Ein Theaterstück mit Musik
15,00€
22. August
18.00 Uhr
Eine Sommernacht
Ein Theaterstück mit Musik
15,00€

 

Karten

Karten gibt es ausschließlich an der Abendkasse. Die Kasse öffnet 60 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.

Sitzen

Anders als gewöhnlich, sitzt unser Publikum nicht auf der Tribüne, sondern auf der großen, freien Spiefläche.
Sie sind herzlich eingeladen, Ihre eigenen Stühle mitzubringen. Alternativ können Sie sich aber auch bei uns einen Stuhl ausleihen.

Bei aktuellen Abstandsregeln haben wir auf der Spielfläche Platz für rund 200 Personen. Bei großer Nachfrage können wir in geringem Umfang die Tribüne für Besucherinnen und Besucher öffnen.

Essen & Trinken

Wir haben bei den Verantaltungen eine kleine Bar, die Sie mit Getränken versorgt. Gerne dürfen Sie aber auch eigene Getränke und Essen mitbringen.
Bitte verzichten Sie wegen der Bruchgefahr aber nach Möglichkeit auf Gläser.

Wetter

Weil wir beim Picknick-Theater wetterabhängig sein werden, behalten wir uns vor, die Veranstaltung auch kurzfristig abzusagen. Wir versuchen, hier auf der Internetseite bis 16.00 Uhr bekanntzugeben, ob die Veranstaltung stattfindet oder nicht.

Eine Sommernacht

Ein Stück mit Musik von David Greig/Gordon McIntyre

Eine Weinbar in Edinburgh. Helen, erfolgreiche Scheidungsanwältin, wird gerade mal wieder von ihrem verheirateten Liebhaber versetzt; Bob, ein unauffälliger Kleinkrimineller, wartet auf seinen nächsten Auftrag. Sie sind beide 42, und so wie es aussieht, halten das Leben und diese Nacht nicht mehr viel für sie bereit – also stürzen sie sich in einen betrunkenen One Night Stand. „Nach dem eher enttäuschenden Ergebnis schickt sie ihn in die Nacht, Lückenbüßer und wirklich überhaupt nicht ihr Typ. Eigentlich Ende der Geschichte. Wenn man sich nicht am nächsten Tag zufällig … wiederbegegnen würde. Beide ein paar Wochenendpannen weiter. Helena im vollgekotzten Brautjungfernkleid, Bob mit 15.000 Pfund für Diebesgut in der Tasche, mit denen er es nicht mehr rechtzeitig zur Bank geschafft hat. Aus einem gemeinsamen Nachmittag wird eine lange, schräg-magische Mittsommernacht, in der sie die gesamten 15.000 Pfund auf den Kopf hauen, literweise Alkohol auf den Straßen Edinburghs trinken, verschütten, verteilen, Bob die Gitarre seiner Träume kaufen und in einem Bondage Club zu esoterischen Erkenntnissen kommen. Und vielleicht, ganz vielleicht, ist es auch der Anfang einer Liebesgeschichte fürs 21. Jahrhundert ... Statt Linearität hat dieses selbstironische «play with songs» eine emotionale Logik, die Wiedererkennungslacher im Minutentakt beschert, ohne ins Sentimentale zu driften. Greig spielt federleicht mit den schweren Fragen, die man sich immer mal wieder im Leben stellen sollte. Brillant.“ (Theater heute)

TERMINE: 16., 17., 18., 25., 30. und 31. Juli sowie am 6., 7., 20., 21. und 22. August 2021

POLKA FREUNDE ALLGÄU TATTOO 2021

Böhmische Blasmusik trifft auf Schottische Highland-Klänge. Zum ersten Mal spielen die Polka Freunde Allgäu auf unserer Freilichtbühne. Dabei erweitern sie ihr Repertoire um Dudelsack und Scottish Drum zu einem echten "Tattoo".

TERMIN: 23. Juli 2021

Soultrouble and the Heavy Horns

Zwei Trompeter, ein Posaunist, zwei Saxophonisten – das sind die Heavy Horns...nur noch wenige Bands leisten sich den Luxus einer fünfköpfigen Horn-Section. Aber wer diese knackigen Bläsersätze einmal Live erlebt hat, wird nie mehr drauf verzichten wollen. Genauso wenig auf die mega-funky Rhythm-Section, die das Fundament des Grooves darstellt, der das Beste aus Soul, Funk, Rock und Jazz destilliert und das Publikum mit fettem Sound und funky-Rhythmen in Party-Stimmung bringt.

Dass hierbei ein so breit gefächertes Repertoire geboten werden kann, dafür sorgt nicht nur die Besetzung aus hochkarätigen Musikern, sondern auch die Vielseitigkeit des Sängers Oliver Kammel.

TERMIN: 1. August 2021

Rainervonvielen Akustik-Duo

Die Rainer von Vielen Akustik-Duo Show ist was besonderes: die Groove-Fraktion der Band bleibt zu Hause: Rainer und Gitarrist Mitsch Oko spielen die RvV-Klassiker & Brecht-Vertonungen im Duo – mit jeder Menge Gefühl und zweitstimmigem Gesang. Kern der Show sind Songs aus dem neuen Akustik-Album ALLES MIT ALLEM.

Die Musiker adaptieren die Feinheiten ihrer eigenen Songs und transformieren das Gesamtwerk der Band zu Liedermacher-Versionen. So wird ein Punk-Kracher zur poetischen Ballade oder eine Stadion-Rock-Nummer zum Country-Hommage. Durch Verzicht auf Computer, E-Gitarren & Schlagzeug wird die gewohnte Struktur der Songs aufgelöst.

Im Zentrum des Konzertes stehen jedoch die Texte auf einem Kontinuum zwischen Brechtscher Revolutionslyrik und poprelevanten Stadionhymnen. ALLES MIT ALLEM ist ein bewusster Kontrapunkt zum den elektronisch durchwobenen Programm der Band – eine Reduktion auf das Wesentliche: Melodie, Klang und Wort.

Weitere Informationen